Zum Hauptinhalt springen

Regierung stellt 25 Milliarden zur Verfügung - Notfallpaktete treten in Kraft 19.03.2020

Hilfspakete von 25 Milliarden Euro bereitgestellt für sofortige Maßnahhmen in vielen Bereichen

 

Auch der DTKV war daran beteiligt, die Bedürftigkeit von MusikerInnen zu ermitteln. Der LMR formulierte gemeinsam mit dem DTKV einen Fragenkatalog, der sich unter anderem damit befasste:

1. Was sind typische Probleme von Selbständigen (KünstlerInnen)

2. Wie groß ist der finanzielle Umfang des Problems

3. Welche Sofortmaßnahmen werden erwartete

Solche Fragen sind enorm wichtig zur Abfederung der außergewöhnlichen Situation, verursacht durch Covid-19.

Olaf Zimmermann, Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, sagte: "Es ist sehr gut, dass die Bundesregierung nun mit einem eigenen großen Hilfspaket die Solo-Selbständigen und Kleinstunternehmen unterstützen will." In diesem Sinn fordert der Kulturrat einen entsprechenden Anteil für den Kulturbereich und bietet diesem seine umfassenden Strukturen zur Organisation der Verteilung der Mittel an. Somit könnten die öffentlichen Verwaltungen entlastet werden.

Hier finden Sie den Link zur speziellen Seite des Kulturrates:

https://www.kulturrat.de/presse/pressemitteilung/hilfspaket-der-bundesregierung-fuer-selbstaendige-kulturrat-fordert-entsprechenden-anteil-fuer-den-kulturbereich/

Um einen Überblick der Regierungsbeschlüsse zu gewähren, finden Sie hier den Link zur Pressemitteilung der Landesregierung NRW:

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/wirtschaftsgipfel-landesregierung-sagt-nrw-rettungsschirm-zu-sondervermoegen-von-25

Hier der entscheidende Passus:

"Ergänzend zu dem angekündigten Bundeszuschussprogramm, das vor allem als Soforthilfe für Kleinunternehmen dringend benötigt wird, wird die Landesregierung passgenau Landesmittel mit zuschussähnlichem Charakter dort bereitstellen, wo dies aufgrund von Besonderheiten in Nordrhein-Westfalen erforderlich ist. Hier kommt es auf eine enge Verzahnung mit dem Bundesprogramm an, um ergänzend zielgenau vor allem Kleinunternehmern, Solo-Selbständigen und Kulturschaffenden helfen zu können." (Quelle: Pressemitteilung auf NRW.de)

Offen bleibt noch das WIE.

 

Mitglied werden
 

DTKV-Landesverband
Nordrhein-Westfalen