Zum Hauptinhalt springen

Ab dem 11.1.21 bis vorläufig zum 31.1.21 gilt erneut eine erweiterte CoronaSchutzVerordnung

Einladung zum Arbeitskreis

„Der Einsatz von digitalen Medien in der Instrumental- und Gesangspädagogik“

der Fachgruppe pädagogische Projekte des DTKV NRW

Bund sichert Zuschüsse zur Erhaltung des Satzes

Zusammen mit dem Landesmusikrat und dem Institut für Bildungsforschung startet der DTKV eine große Online-Umfrage

Neuer Corona-Rundbrief Nr. 30 ist online abrufbar


Die Schülerkonzerte am 5.12.2020 müssen wegen der Entwicklung der Pandemie abgesagt werden. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, bei einem Zoom-Konzert mitzuwirken.

CoronaSchVo vom 30.11.20 tritt ab 1.12.20 in Kraft

Die Überbrückungshilfen II, Novemberhilfen, können seit dem 25.11.20 beantragt werden

Herr Georg Kugler hat seinen Rücktritt von seinem Amt als Schriftführer des Landesverbandes und als Bezirksvorsitzender in Köln/Aachen erklärt.
Seine Tätigkeit als Leiter der Geschäftsstelle des DTKV-NRW hat er ebenfalls...

Stellungnahme des DTKV-NRW zu den Änderungen in der Coronaschutzverordnung für NRW vom 05.11.2020

Zitat:

§7 (1) 3. ... musikalischer Unterricht sind unter Beachtung der Regelungen

der §§ 2 bis 4a zulässig.

Die aktuelle Lage für Musikpädagog:innen ist nicht nur schwierig, zudem wird die CoronaSchVo in den Bundesländern sehr unterschiedlich ausgelegt

Was bededeutet sie für die Mitglieder des DTKV?

Es gibt einen neuen Aufruf zum Unterzeichnen, aufgesetzt von verschiedenen Autoren, Kulturberatern, Musikern, Komponisten, Freiberuflern und unterstützt von vielen Verbänden

Da in den jüngsten Änderungen der Corona-Schutzverordnungen wieder einmal die Kultur- und Veranstaltungsbranche schlecht weg kommt, hat Gerhart R. Baum einen offenen Brief an das Ministerium verfasst

Mitglied werden

Newsfilter

 

DTKV-Landesverband
Nordrhein-Westfalen